8. Mai – Landtag Nazifrei: AfD in die Schranken gewiesen!

Die neofaschistische AfD erlebt bei den Landtagswahlen 2022 in Schleswig-Holstein ein Desaster und ist am 77. Jahrestag der Befreiung Europas von der Herrschaft des deutschen Faschismus mit 4,4% deutlich aus dem Landtag geflogen. 100 Antifaschist*innen zogen zu diesem Anlass am Wahlabend in Kiel mit einer spontanen Demo zur AfD-Landeszentrale.

„8. Mai – Landtag Nazifrei: AfD in die Schranken gewiesen!“ weiterlesen

Keine Normalisierung des Faschismus!

Demonstration bei Wiedereinzug der AfD in den Landtag:
Sonntag, 08.05.2022 | 19 Uhr | Platz der Matrosen | Kiel

Am 8. Mai 2022 stehen die Landtagswahlen in Schleswig-Holstein ins Haus und ein Wiedereinzug der strammrechten AfD steht aktuellen Umfragen zufolge zumindest zu befürchten. Dies hat sie jedoch mehr der sich auf vielen Ebenen zuspitzenden Krise des Kapitalismus und seiner Lebensbedingungen zu verdanken, als einem ambitionierten Wahlkampf. Denn viel zu vielen gilt die spalterische rassistische, nationalistische und anti-feministische Demagogie der AfD immer noch als eine geeignete Antwort auf die sozialen Miseren. Das ist natürlich Unfug!

„Keine Normalisierung des Faschismus!“ weiterlesen

AfD raus aus den Schulen: Eike Reimers kommt ins Schwitzen

Am Mittwoch, den 27. April 2022, mobilisierten Schüler*innen der Waldorfschule in Kiel zum Protest gegen eine Podiumsdiskussion zur anstehenden Landtagswahl, zu der auch die AfD eingeladen wurde.

Eike Reimers als Vertreter der AfD wurde von Schüler*innen, welche vor der Schule eine Kundgebung abhielten, in Empfang genommen. Während der Veranstaltung, in der sich Reimers inhaltlich blamierte, wurde er wiederholt ausgebuht und mit Kronkorken beworfen. Während der laufenden Diskussion entschieden sich die anwesenden Schüler*innen die Veranstaltung kollektiv zu verlassen.

„AfD raus aus den Schulen: Eike Reimers kommt ins Schwitzen“ weiterlesen

Scheißtag für Nobis und die AfD

Insgesamt 80 Antifaschist*innen stellten sich am frühen Mittwochnachmittag, dem 13. April 2022, lautstark und vielfältig dem Versuch des AfD-Spitzenkandidaten Jörg Nobis entgegen, in der Kieler City Landtagswahlkampf zu betreiben.

Als Nobis und seine Gefolgsleute um kurz vor 13 Uhr unter Polizeischutz ihren Stand am Europaplatz aufgebaut hatten, sahen sie sich auf einmal Aug in Aug mehreren Dutzend Antifaschist*innen gegenüber, die dem Stand kurzzeitig bedrohlich Nahe kamen. Nur durch ruppige Parteinahme der abgestellten Polizeibeamt*innen für die AfD konnte ein Sicherheitsabstand für die rechten Hetzer hergestellt werden. In den darauf folgenden zwei Stunden versuchte das unmotiviert und mies gelaunt auftretende AfD-Personal – darunter auch die Listenkandidaten Julian Flak und Eike Reimers sowie die ewige dritte Reihe Robert Schmidt – Flyer und Gespräche an die Passant*innen zu bringen – mit mäßigem Erfolg. Nur vereinzelt nahmen AfD-Sympathisant*innen die öffentliche Einladung zum persönlichen Gespräch an. Permanent wurden die AfDler mit Parolen und Schmähungen bedacht, die unter die Leute gebrachten Flugblätter verschiedener antifaschistischer Kampagnen überstiegen die der AfD locker um ein Zigfaches.

„Scheißtag für Nobis und die AfD“ weiterlesen

So einfach kann es sein?

In Elmshorn im Kreis Pinneberg zeigte sich es werden keine Hilfsmittel benötigt um die AfD effektiv in die Schranken zu weisen. Am 2. April 2022 wurde der Wahlkampfstand einfach umgeworfen. Das umwerfen von Wahlkampfständen gibt es wahrscheinlich schon genauso lange wie es Wahlkampfstände gibt und ist bis heute super erfolgreich. Die AfD hat selbst in den Elmshorn Nachrichten beschrieben wie erfolgreich diese Art der Intervention ist.

„So einfach kann es sein?“ weiterlesen

AfD raus aus den Schulen!

Überregionales Bündnis gegen den AfD-Wahlkampf in Schulen:

Am 8. Mai 2022 sind in Schleswig-Holstein wieder einmal Landtagswahlen und wie bei jeder Wahl werden wieder Parteien in Schulen kommen um bei Diskussionen und anderen Veranstaltungen uns Schüler*innen auf ihre Seite zu ziehen. Wir sind Gruppen von jungen Antifaschist*innen aus Schleswig-Holstein und haben uns parallel zur Kampagne „AfD in die Schranken weisen“ organisiert. Wir haben keinen Bock darauf, dass offene Rechte in unsere Schulen eingeladen werden, um ihre Propaganda an junge Menschen zu verbreiten.

„AfD raus aus den Schulen!“ weiterlesen

Kraftvolle Antifa-Demo gegen AfD-Wahlkampfauftakt in Neumünster

Mehrere hundert Antifaschist*innen versammelten sich am Samstag, den 5. März 2022  in Neumünster, um den Wahlkampfauftakt der AfD Schleswig-Holstein zu vermiesen. Im Rahmen ihrer bundesweiten Kampage gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen hatte die Rechtspartei zu einer Kundgebung mit Spitzenkandidat Jörg Nobis und der ultra-reaktionären Parteipromi Beatrix von Storch geladen.

„Kraftvolle Antifa-Demo gegen AfD-Wahlkampfauftakt in Neumünster“ weiterlesen

Storch verpiss Dich – den AfD-Wahlkampfauftakt in Neumünster sabotieren!

Für den 5. März 2022 ruft die neofaschistische „Alternative für Deutschland“ (AfD) zu einem bundesweiten Aktionstag gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen auf, den sie mit Kundgebungen in insgesamt zehn deutschen Städten begehen will. In Schleswig-Holstein will sie eine zentrale Veranstaltung in der Neumünsteraner Innenstadt abzuhalte. Auf dieser soll neben dem AfD-Spitzenkandidaten zur im Mai bevorstehenden Landtagswahl Jörg Nobis auch Parteipromi Beatrix von Storch auftreten. Mit dem Aktionstag versucht die AfD nicht nur, noch enger an die über den Winter wiedererstarkten rechtsoffenen Proteste von Pandemie-Relativierer*innen anzuknüpfen, an denen sie auch in Schleswig Holstein vielerorts beteiligt gewesen ist. Die Kundgebung in Neumünster muss außerdem als Auftakt ihres Wahlkampfes bewertet werden. Als antifaschistische Gruppen aus Schleswig-Holstein rufen wir dazu auf, diese offene Einladung anzunehmen und die Rechtspartei in Neumünster darauf einzustimmen, was sie in den kommenden Wochen befürchten muss, wo immer sie auftaucht: Gegenwind von hart Backbord, der ihre rassistische, nationalistische, antifeministische und sozialchauvinistische Propaganda hinwegfegt!

„Storch verpiss Dich – den AfD-Wahlkampfauftakt in Neumünster sabotieren!“ weiterlesen

Gegen den AfD-Landesparteitag in Henstedt-Ulzburg!

Kundgebung des Henstedt-Ulzburger Bündnis für Demokratie und Vielfalt

Samstag | 19. Februar 2022 | 8.45 Uhr | Bürgerhaus Henstedt-Ulzburg

Nachdem die faschistische AfD bereits Anfang Februar im Royal Festsaal in Elmshorn die Kandidat*innen ihrer Landesliste aufgestellt hat, will sie sich am kommenden Wochenende auf einem Landesparteitag weiter auf die Landtagswahlen in Schleswig-Holstein am 8. Mai 2022 vorbereiten.

„Gegen den AfD-Landesparteitag in Henstedt-Ulzburg!“ weiterlesen

Zusammen gegen den Rechtsruck!

Am 8. Mai 2022, dem 77. Jahrestag der Befreiung vom deutschen Faschismus, stehen in Schleswig-Holstein die Landtagswahlen an. Auch die strammrechte Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) steht diesmal wieder auf dem Wahlzettel. Das heißt auch, dass wir in den Wochen vor der Wahl mit einer verstärkten Präsenz ihrer Hetzpropaganda rechnen müssen: Auf Plakaten, durch Wahlkampfstände, durch Veranstaltungen, durch Werbespots und Anzeigen, an den Schulen oder durch ungefragte Postwurfsendungen. Wir wollen den Wiedereinzug der AfD in den Landtag verhindern und rufen dazu auf, den rechten Wahlkampf mit allen nötigen Mitteln zu sabotieren!

„Zusammen gegen den Rechtsruck!“ weiterlesen